News

Marposs ├╝bernimmt Brankamp

29.03.2012

Marposs S.p.A., weltweit aktiver Hersteller von Fertigungsmesstechnik aus Bologna in Italien, ist neuer Eigent├╝mer der Brankamp GmbH. Brankamp ist Pionier und Technologief├╝hrer bei ProcessMonitoring-L├Âsungen f├╝r die metallverarbeitende Umform- und Stanz-Industrie.

Gegr├╝ndet im Jahre 1977 entwickelt, produziert und installiert das Unternehmen aus Erkrath/ D├╝sseldorf seit mehr als 30 Jahren f├╝r diese Anwendungsbereiche Sensoren sowie Prozess- und Maschinen├╝berwachungssysteme. Aktuell sind in den Kernbranchen Automotive und Maschinenbau weltweit mehr als 50 000 Brankamp-Anwendungen im Einsatz. Marposs wurde 1952 gegr├╝ndet und besch├Ąftigt weltweit etwa 2300 Mitarbeiter an 80 Standorten in 21 L├Ąndern.

ÔÇ×Die Zusammenarbeit mit Marposs ist f├╝r uns eine perfekte M├Âglichkeit, die internationale Verbreitung der Brankamp-Produkte mit Hilfe des weltweiten Verkaufs- und Kundenservice-Netzwerks von Marposs weiter zu erh├ÂhenÔÇť, so Hans-Peter Schneider, Gesch├Ąftsf├╝hrer von Brankamp. ÔÇ×Zus├Ątzlich sehen wir, dass sich sehr interessante neue L├Âsungen aus der Kombination von Brankamp-und Marposs-Technologien ergeben. Ich freue mich darauf, mit Marposs in den kommenden Jahren zusammenzuarbeiten. Zusammen werden wir unsere Marktf├╝hrerpositionen festigen und neues Wachstum im ProcessMonitoring-Sektor generieren.ÔÇť

Marposs Pr├Ąsident Stefano Possati kommentierte: ÔÇ×Brankamp bietet f├╝r bestehende und zuk├╝nftige Marposs Kunden weltweit Hightech-L├Âsungen mit gro├čem Potenzial f├╝r die Nutzung in weiteren Anwendungsfeldern.ÔÇť Stefano Possati f├╝gte hinzu: ÔÇ×Unser Ziel ist es, sowohl in unseren traditionellen als auch in neuen M├Ąrkten solide und kontinuierlich zu wachsen. Nach dem Erwerb von Artis in 2008 und Santec in 2011, beides f├╝hrende deutsche Unternehmen, die im selben Anwendungs-Sektor arbeiten, wird diese neue Kooperation eine sehr leistungsf├Ąhige Gruppe von qualitativ hochwertigen Unternehmen schaffen deren Produkte das Marposs-Angebot sinnvoll erg├Ąnzen. Das ist eine Strategie, die wir zus├Ątzlich zu unseren intensiven unternehmensinternen Aktivit├Ąten im Bereich Forschung und Entwicklung weiter nutzen werden.ÔÇť


Anzeige

mehr News

Illustration

Drahterodieren von Vollmer steckt in Schweizer Uhren

30.09.2014

Illustration

Abicor-Innovationspreis

29.09.2014

Illustration

AHP Merkle ├╝bernimmt Rhea & Partner in China

26.09.2014

Illustration

German RepRap bringt zur Euromold gro├čen Drucker

26.09.2014

Illustration

25 Jahre Handtmann AÔÇÉPunkt Automation

25.09.2014

Illustration

Kooperationspartnerschaft zwischen Rhenus Lub und Starrag Group

24.09.2014

Illustration

BlueFlow Hei├čkanald├╝sen von G├╝nther Heisskanaltechnik

23.09.2014

Illustration
AMB Spezial

AMB Schlussbericht

22.09.2014

Illustration

Leichtbau auf der Moulding Expo

22.09.2014

Illustration
AMB Spezial

HBE Dynamic-Baureihe von Behringer Bands├Ągen

19.09.2014