Pressen & Umformen

Bearbeitungszentren

Hochgenauer Dauerläufer

08.12.2016
Illustration

Gerade wenn es um so aufwändige Großwerkzeuge wie beispielsweise zur Fertigung von Automotive-Außenhautteilen geht, sind höchste Prozesssicherheit und Verfügbarkeit gefordert. Bei Allgaier Automotive hatten sich die Verantwortlichen daher für den Kauf einer Trimill VM 13535 entschieden.

weiter …


Steuerungstechnik

Jedes Werkzeug muss perfekt sein

11.11.2016
Illustration

Wer Umformwerkzeuge fĂĽr die Stahl- oder Aluminium-AuĂźenhaut von Fahrzeugen fertigt, hat es bei jedem einzelnen WerkstĂĽck mit einem hochgenauen Unikat zu tun. Das stellt erhebliche Anforderungen an die AusrĂĽstung. Der Blick in die TecFabrik von Mercedes-Benz Cars zeigt eine Werkzeugbauanlage mit Vorbildcharakter.

weiter …


Bearbeitungszentrum

Höchste Präzision

05.09.2016
Illustration

Bei Schroeder+Bauer entstehen High-End-Stanz- und -Umformwerkzeuge vorwiegend für Crimp- und Einpresskontakte. Für höchste Präzision auch in harten Materialien setzen die Verantwortlichen auf ein Bearbeitungszentrum YMC 430 von Yasda, das in Deutschland über den Technologiepartner Tecno.team vertrieben wird.

weiter …


CAD/CAM

Durchgängigkeit schafft Transparenz

05.09.2016
Illustration

Die Werkzeuge für komplexe Stanz- und Ziehteile, die bei Straka Werkzeugbau entstehen, sind bei Kfz-Zulieferern sehr gefragt. Zum Erfolg trägt die durchgängige 3D-CAD- und CAM-Branchenlösung Visi bei, die den gesamten Workflow abdeckt – von der Kalkulation über die Konstruktion bis hin zum Fräsen und Drahterodieren.

weiter …


Normalien

Schneller mit kompetentem Partner

20.06.2016
Illustration

Kürzere Durchlaufzeiten bei geichzeitig sehr hohen Qualitätsansprüchen: Um wertvolle Zeit für seine Kunden zu gewinnen, hat Loser Stanztechnik den Standardisierungsgrad seiner Werkzeuge sehr weit entwickelt. Bei den Normalien verlassen sich die Werkzeugbauer auf die Misumi-Komponenten ihres Partners Dayton Progress.

weiter …


Bearbeitungszentren

Partnerschaftlich zu mehr Flexibilität

31.05.2016
Illustration

So schnell wie möglich Späne machen ist nach wie vor die Devise vieler Unternehmen. Bei der µ-tec GmbH in Chemnitz ist man da schon deutlich weiter und legt großen Wert auf eine umfassende Arbeitsvorbereitung. Ein Bearbeitungszentrum Hermle C42U sorgt dann für rationelle, präzise und prozesssichere Zerspanung.

weiter …


Simulationssoftware

Gemeinsam ans Ziel

21.04.2016
Illustration

Die Gedia Automotive Gruppe in Attendorn sieht im Bereich Hotforming groĂźes Potenzial fĂĽr die Zukunft. Gemeinsam mit drei weiteren Unternehmen grĂĽndeten die Verantwortlichen ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt, um sich detailliert Kompetenz in diesem Thema zu erarbeiten. Ein wichtiger Begleiter war dabei die AutoForm-Software, die parallel weiter perfektioniert und entwickelt wurde.

weiter …


Bearbeitungszentren

Gelungene Partnerschaft

18.02.2016
Illustration

Das britische Unternehmen Surface Generation entwirft und baut anspruchsvolle Heiz-/Kühl-Lösungen zum Herstellen von Komponenten aus Verbundwerkstoffen. Dabei vertrauen sie auf drei in den USA konstruierte und gebaute vertikale CNC-Bearbeitungszentren der Modellreihe VF vom britischen Händler Haas Automation.

weiter …


WerkstĂĽckspannung

Produktivitätssprung bei Losgröße 1

11.01.2016
Illustration

In einer Reorganisation gelang es dem BMW Werkzeugbau München in drei Jahren, die Produktivität im kleinmechanischen Bereich zu verdreifachen. Anteil an diesem Erfolg hatte unter anderem eine Nullpunktspannlösung von Schunk, die sich unter den Rahmenbedingungen am Standort München als besonders effektiv erwies.

weiter …


Hartmetallsorten

Das besondere Plus

16.11.2015
Illustration

Hard Material Solutions by Ceratizit präsentiert sein erweitertes Lagerprogramm an korrosionsbeständigen Hartmetallsorten und hat neue „CF+“-Hartmetallsorten entwickelt. Diese bieten eine höhere Biegebruchfestigkeit und Bruchzähigkeit und sollen die Prozesssicherheit für Anwender aus dem Werkzeugbau erhöhen.

weiter …