Sie ist das Mekka der Druckgussbranche: Die Euroguss öffnet vom 16. bis zum 18. Januar 2018 im Messezentrum Nürnberg ihre Pforten. Es ist die größte Druckgussmesse bisher: Die rund 600 Aussteller erwarten mehr als 12 000 Fachbesucher aus aller Welt. Präsentiert wird alles rund um die Druckguss-Wertschöpfungskette das Spektrum reicht von Druckgussprodukten über Anlage und Prozesstechnik bis hin zu den Rohstoffen. Der Fachkongress Internationaler Deutscher Druckgusstag, der Pavillon Oberflächentechnik, anwendungsnahe Workshops sowie Preisverleihungen zu Aluminium-, Zink- und erstmals Magnesiumdruckguss bilden das attraktive Rahmenprogramm für die Euroguss.

Video: Vorschau auf die Euroguss 2018

Die Branche ist sehr international aufgestellt - das spiegelt sich auch in den Ausstellern wider: Mehr als die Hälfte kommt aus dem Ausland nach Nürnberg. Größte Ausstellernation nach Deutschland ist Italien, gefolgt von der Türkei, der Schweiz, Österreich und Spanien. Rund 38 Prozent der Aussteller sind übrigens Druckgießereien. Ansonsten sind die Stände der Aussteller geprägt von Druckgusstechnologie, angefangen bei Maschinen über Peripheriegeräte, Öfen, Formen, Metalle bis hin zu Legierungen sowie Trenn- und Betriebsstoffen. Angebote zur Nachbehandlung von Gussteilen, Härte- und Oberflächentechnik, Qualitätssicherung, Steuerungs- und Antriebstechnik, Rapid Prototyping sowie Software ergänzen das breite Angebot. Die Fachbesucher der Euroguss sind traditionell meist Entscheider und Anwender aus der Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, dem Formenbau, der Elektronikindustrie, Energie- und Medizintechnik sowie aus Druckgießereien.

Euroguss 2018 - Internationale Fachmesse für Druckguss

Die Euroguss 2018 findet vom 16. bis 18. Januar 2018 im Messezentrum Nürnberg statt. Bereits zum 12. Mal trifft sich die internationale Druckguss-Branche auf der europaweit größten Fachmesse für Druckguss. Das Angebotsspektrum zeigt innovative Lösungen für Druckgussverfahren wie Aluminium Druckguss, Magnesium Druckguss oder Zink Druckguss. Diese Themen stehen dabei ebenso im Fokus wie Rapid Prototyping, Druckgussmaschinen und Werkstoffprüfung.

Weitere Informationen zur Fachmesse sind auf der Webseite der Euroguss zu finden.

Internationaler Deutscher Druckgusstag

Der Internationale Deutscher Druckgusstag wird gleich auf dem Messegelände im Kongresszentrum NCC Ost ausgerichtet. Fachvorträge zu aktuellen Branchenthemen und -entwicklungen zeigen die Zukunft der Branche. Veranstalter ist der Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) im Bundesverband der Gießerei-Industrie (BDG). Die Gebühr für die Kongressteilnahme ist im Messe-Eintrittspreis enthalten.

VDI-Workshops

Zum ersten Mal werden bereits am Tag vor der Messe, am 15. Januar 2018, drei Spezialworkshops vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) angeboten. Die Schwerpunkte dieser interessanten Veranstaltungen sind Hybridgießen im Fahrzeugbau, Simulation in der Gießereitechnik sowie die IT-Sicherheit in der Gießereibranche. Die Workshop-Teilnehmer haben dann am 16. Januar die Möglichkeit, kostenfrei an exklusiven Führungen über die Euroguss teilzunehmen sowie die Messe zu besuchen.

Pavillon Oberflächentechnik

Immer wichtiger wird das abschließende Finish auch bei Druckgussteilen. Deshalb gibt es auch auf der Euroguss 2018 einen eigenen Pavillon für das Thema Oberflächentechnik. Die Nachbehandlung und Beschichtung funktioneller und hochbelastbarer Gussstücke ist ein Thema, das für Druckgießereien auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Gezeigt wird unter anderem leistungsfähige Maschinen- und Verfahrenstechnik, die Oberflächen von Gussprodukten ein hochwertiges Aussehen respektive auch bestimmte technische Eigenschaften applizieren kann. So finden sich Angebote zu den Themen Entgraten, Schleifen, Polieren, Beschichten oder Veredeln im Pavillon Oberflächentechnik. Die Sonderschau ist in Halle 6 platziert, genauer am Stand 6-333. Hier präsentieren sich unter anderem Unternehmen, die sich auf das Bearbeiten und Veredeln von Leichtmetallen spezialisiert haben.

Renommierte Wettbewerbe

Pünktlich zur Eröffnungsfeier der Euroguss am Montagabend, 16. Januar 2018 steigt die Spannung, da hier die Gewinner der drei Wettbewerbe für Aluminium-, Zink- und erstmals Magnesium-Druckguss bekannt gegeben werden. Mit diesen Preisen würdigen die Branchenverbände besonders herausragende Druckgussteile. Ziel der Wettbewerbe ist unter anderem, in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für die Anwendungsvielfalt und die besonderen Eigenschaften der Werkstoffe Aluminium, Zink und Magnesium zu schaffen. Die Preise werden im Lauf der Eröffnungsfeier verliehen. nh