Die Gene Haas Foundation stellt Stipendien für Fach- und Berufsschulen mit technischen Ausbildungsprogrammen, insbesondere für Maschinenbediener-Lehrgänge zur Verfügung. 
Bild: Haas Automation

Die Gene Haas Foundation stellt Stipendien für Fach- und Berufsschulen mit technischen Ausbildungsprogrammen, insbesondere für Maschinenbediener-Lehrgänge zur Verfügung. Bild: Haas Automation

Die Mittel der GHF-Stiftung sind dafür vorgesehen, Schüler und deren Eltern zu unterstützen, die davon Ausbildungsgebühren, Lehrbücher, Arbeitskleidung, kleine Werkzeuge oder fachspezifische Studienreisen bezahlen können.

In diesem Jahr sind bei Haas Automation 69 Anträge auf Stipendien eingegangen. Davon stammten 23 allein aus Belgien, wobei auch in Polen (12), Kroatien (7) und Spanien (7) das Interesse an dem Programm groß war. Insgesamt wurden 1.296.328 US-Dollar beantragt.

Die 61 erfolgreichen Bewerber des Jahres 2015 erhalten einen Teil der Gesamtspende in Höhe von 425.000 US-Dollar.

Die erfolgreichen Bildungseinrichtungen befinden sich in Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, in der Ukraine und in Ungarn. Der mit 17.500 US-Dollar größte Betrag des Jahres geht jeweils an drei Bildungseinrichtungen, nämlich an die IES Luis Vives in Spanien, an die Oulu Fachhochschule in Finnland und an die Technische Scholen Mechelen in Belgien.

Seit Jahren besteht das Ziel des GHF-Stipendiums darin dazu beizutragen, die Qualität und Bindung der Auszubildenden in Berufsbildungsprogrammen der Fertigungsbranche in ganz Europa zu erhöhen. Im nächsten Jahr hofft die GHF-Stiftung ihre Präsenz in Europa ausbauen und an dem weiteren Aufschwung der technischen Ausbildung mitwirken zu können.

Die Stipendien werden in Zusammenarbeit mit Haas Automation und dem amerikanischen National Institute for Metalworking Skills (NIMS) vergeben. In Europa wird das Projekt von Simon Vanmaekelbergh, dem Koordinator von Haas Automation Europe für die Haas Technical Education Centre (HTEC) und für Bildungspartnerschaften, durchgeführt. Die Stipendien sind Bestandteil des laufenden Engagements von Gene Haas in der technischen Ausbildung. Die GHF-Stiftung vergibt ihre Stipendien auf drei Kontinenten. Das HTEC-Netzwerk fördert Tausende Ausbildungsprogramme in Nordamerika, Europa und Afrika und wird demnächst auch auf Asien ausgedehnt.

Kontakt: Haas Automation Europe N.V., www.HaasCNC.com