Die Allrounder Golden Electric gibt es in vier Baugrößen mit Schließkräften von 600 bis 2.000 kN. Die elektrischen Einstiegsmaschinen sind für die präzise und energie-effiziente Fertigung anspruchsvoller Spritzteile ausgelegt. - Bild: Arburg

Die Allrounder Golden Electric gibt es in vier Baugrößen mit Schließkräften von 600 bis 2.000 kN. Die elektrischen Einstiegsmaschinen sind für die präzise und energie-effiziente Fertigung anspruchsvoller Spritzteile ausgelegt. - Bild: Arburg

Die Handhabung übernimmt ein lineares Robot-System Multilift Select.

„Arburg bietet ein großes Know-how in der effizienten Kunststoffteilefertigung. Auf der Industry Fair 2017 zeigen wir dies mit einer Einstiegsmaschine der elektrischen Baureihe Golden Electric“, erläutert Stephan Doehler, Arburg-Bereichsleiter Vertrieb Europa. „Darüber hinaus bietet Arburg effiziente Automationslösungen, konzipiert und realisiert komplette Turnkey-Anlagen auch für den slowenischen Markt und verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung bei der informationstechnischen Vernetzung von Maschinen und Industrie 4.0.“

Einstieg in die elektrische Spritzteilfertigung

Für den wirtschaftlichen Einstieg in die elektrische Spritzteilefertigung hat Arburg seit dem Frühjahr 2016 die Baureihe „Golden Electric“ im Programm. Wie das erfolgreiche hydraulische Pendant „Golden Edition“ bieten die neuen elektrischen Maschinen konsequente Standardisierung – z. B. durch eine feste Kombination von Säulenabstand, Schließkraft und Größe der Spritzeinheit.
Auf der Industry Fair 2017 fertigt ein Allrounder 370 E mit 600 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der Größe 170 in einer Zykluszeit von 28,5 Sekunden zwei Abdeckungen. Diese sind Bestandteil von flexibel ausziehbaren Hunde-Rollleinen (Lishinu), die z. B. von Sportlern wie ein Armband am Handgelenk getragen werden. Das Exponat arbeitet mit einem 2-fach-Werkzeug der slowenischen Firma Tehnomat. Die Entnahme und Ablage der fertigen Spritzteile aus ABS übernimmt ein lineares Robot-System Multilift Select.

Leistungsstark, präzise, energieeffizient

Die Allrounder Golden Electric sind in vier Baugrößen mit Schließkräften von 600 bis 2.000 kN erhältlich.

Für Leistungsstärke und schnelle Zyklen sorgt der doppelte Fünf-Punkt-Kniehebel. Die spielfreien Spindelantriebe arbeiten sehr präzise. Die lagegeregelte Schnecke ermöglicht eine hohe Spritzteilqualität.

Die neue elektrische Baureihe verfügt zudem über flüssigkeitsgekühlte Motoren und Servoumrichter und spielt ihre Vorteile auch hinsichtlich Energieeffizienz, kurze Trockenlaufzeiten und hohe Reproduzierbarkeit aus. Im Vergleich zu hydraulischen Standardmaschinen sorgen der hohe Wirkungsgrad der Servomotoren, eine stufenlose Leistungsanpassung und Energierückspeisung beim Abbremsen für einen bis zu 55 Prozent geringeren Energiebedarf. Hinzu kommt die Wartungsfreundlichkeit durch schwenkbare Spritzeinheiten, steckbare Zylindermodule sowie eine weiter verbesserte Schmierung und Kühlung.

Wirtschaftliche Automation

Der Multilift Select ist das Einstiegsmodell der linearen Arburg Robot-Systeme. Es verfügt über servoelektrische Antriebsachsen und ist vollständig in die Selogica-Maschinensteuerung integriert. Das bedeutet für den Bediener: nur ein Datensatz, kein Umdenken beim Programmieren und bei der Synchronisation von Roboter und Maschine. Zudem lässt sich der Multilift Select dank der Teach-in-Funktion sehr einfach programmieren. Die Vorteile dieser Strategie liegen auf der Hand: Programmierzeiten und Umrüstvorgänge werden effizient verkürzt, der Handhabungsablauf insgesamt sicherer, der Schulungsaufwand sehr viel geringer.

Kontakt: Arburg GmbH + Co KG, www.arburg.com