Fahnen, Fachmesse [wfb] 2018

Die Fachmesse [wfb] 2018 beginnt am 12. Juni. - Bild: Hanser Verlag

Die Formen- und Werkzeugbauer in Süddeutschland dürfen sich freuen: Am 12. Juni startet die [wfb] – Fachmesse für den Werkzeug- und Formenbau in Augsburg und bietet mit ihrer mittlerweile siebten Ausgabe als Regionalmesse einen bewährten Marktplatz und bestens etablierten Treffpunkt für die Branche.

Als bedeutende Schlüsseltechnologie bewegt sich der Werkzeug- und Formenbau in Deutschland qualitativ auf sehr hohem Niveau und steht gleichzeitig unter einem intensiven internationalen Wettbewerbsdruck. Die [wfb] in Augsburg unterstützt die Branche – regional, effektiv und innovativ. Das gesamte Leistungsspektrum des modernen Werkzeug- und Formenbaus ist hier vertreten: Von der Software und Simulation über Maschinen, Werkzeuge, Heißkanaltechnik und Zubehör bis hin zur Qualitätssicherung.

Auch in diesem Jahr lockt die [wfb] wieder mit einem umfassenden Rahmenprogramm, bei dem Information und Austausch im Vordergrund stehen. Unter dem Motto "[wfb] meets..." zeigt die Messe mit interessanten Fachvorträgen die Verbindung zu Bereichen wie 3D-Druck, Produktdesign und Automatisierung. Den aktuellen Themen des Werkzeug- und Formenbaus widmet sich das Vortragsprogramm des zweiten Tages: Stationen und Bereiche der Prozesskette wie beispielsweise Spritzgießtechnik, intelligente Temperierung, Prozessoptimierung und 3D-Messtechnik werden beleuchtet und im Anschluss an die Vorträge diskutiert. nh

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?