Fokus auf elektrische Maschinen und Automation

Die Handhabung übernehmen Robot-Systeme von Arburg – ein Integralpicker sowie ein Multilift Select. Die Leistungsfähigkeit der Arburg-Automationslösungen wird zudem auf einer Präsentationsfläche “Roboter in Aktion” gezeigt.

“In diesem Jahr feiern wir mit ‘25 Jahren Arburg Polen‘ unser silbernes Jubiläum. Wir sind stolz darauf, seit zweieinhalb Jahrzehnten mit qualifizierten Mitarbeitern für unsere Kunden vor Ort da zu sein”, betont Slawomir Sniady, Leiter von Arburg Polska Sp. z o o. “Im Mittelpunkt der Plastpol 2017 stehen zwei Allrounder der Baureihe Golden Electric, die für die wirtschaftliche Fertigung anspruchsvoller Kunststoffbauteile konzipiert ist. An den beiden Exponaten sowie mit einer spielerischen Präsentation ‘Roboter in Aktion‘ zeigen wir außerdem die Leistungsfähigkeit unserer Automationslösungen.”

Leistungsstark, präzise, energieeffizient

Die Baureihe “Golden Electric” bietet dank konsequenter Standardisierung – wie zum Beispiel durch eine feste Kombination von Säulenabstand, Schließkraft und Größe der Spritzeinheit – ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Allrounder Golden Electric sind in vier Baugrößen mit Schließkräften von 600 bis 2.000 kN erhältlich. Für Leistungsstärke und schnelle Zyklen sorgt der doppelte Fünf-Punkt-Kniehebel. Die spielfreien Spindelantriebe arbeiten sehr präzise. Die lagegeregelte Schnecke ermöglicht eine hohe Spritzteilqualität.

Die neue elektrische Baureihe verfügt zudem über flüssigkeitsgekühlte Motoren und Servoumrichter und spielt ihre Vorteile auch hinsichtlich Energieeffizienz, kurze Trockenlaufzeiten und hohe Reproduzierbarkeit aus. Im Vergleich zu hydraulischen Standardmaschinen sorgen der hohe Wirkungsgrad der Servomotoren, eine stufenlose Leistungsanpassung und Energierückspeisung beim Abbremsen für einen bis zu 55 Prozent geringeren Energiebedarf.

Prädestiniert für technische Qualitätsbauteile

Dass die Baureihe Golden Electrid ihren Einsatzbereich vor allem in der wirtschaftlichen und reproduzierbaren Fertigung von technischen Qualitätsbauteilen finden, zeigt Arburg auf der Plastpol an den Beispielen Inserthülse und Telefonhalter: Ein Allrounder 520 E Golden Electric mit 1.500 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der Größe 400 fertigt mit einem 12-fach-Heißkanalwerkzeug in einer Zykluszeit von rund zwölf Sekunden je 1,3 Gramm schwere Inserthülsen aus PP, die als Elemente in der Tröpfchenbewässerung eingesetzt werden. Für die Separierung des Angusses kommt ein Integralpicker V zum Einsatz.

Das zweite Exponat, ein Allrounder 570 E Golden Electric mit 2.000 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der Größe 800, produziert mit einem dynamisch temperierten 1-fach-Werkzeug Telefonhalter aus PC/ABS. Das Spritzteilgewicht beträgt 22 Gramm, die Zykluszeit rund 45 Sekunden. Ein lineares Robot-System Multilift Select übernimmt die Entnahme und Ablage der Spritzteile auf ein Förderband.

Roboter in Aktion

Mit der Präsentationsfläche “Roboter in Aktion” zeigt Arburg seine einheitliche Steuerungsphilosophie und Produktvielfalt auch in der Automation. Alle Robot-Systeme werden über die Selogica-Bedienoberfläche programmiert.  Auf der Plastpol bewegen ein Intergralpicker V, ein linearer Multilift Select und ein Sechs-Achs-Robter landwirtschaftliche Modell-Fahrzeuge über einen Parcours. Der Integralpicker V eignet sich besonders für schnelle Pick&Place-Bewegungen, während das lineare Robot-System Multilift V dafür sorgt, dass große Strecken dynamisch zurückgelegt werden. Der Sechs-Achs-Roboter ist wiederum für 3D-Bewegungen prädestiniert. Die drei Automationseinheiten kommunizieren über Peripherie-Schnittstellen miteinander.

Kontakt: Arburg GmbH + Co KG, www.arburg.com