German RepRap auf den Solidworks World 2017. - Bild: German RepRap

German RepRap auf den Solidworks World 2017. - Bild: German RepRap

Die 19. Solidworks World bringt Designer, Ingenieure, Manager und Partner zusammen, um Ideen, Trends und die Technologie zu diskutieren, die die Zukunft des Produktdesigns gestalten. Besucher konnten live dabei sein, wie der German RepRap X1000 3D-Drucker mit Hilfe der Solidworks-Software in der Lage ist, riesige Teile für Prototypen- und Funktionsanwendungen aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien herzustellen.

Als Solidworks-Partner hat German RepRap eine Reihe von 3D-Druckern entwickelt, die Ingenieuren dabei helfen, aus ihren Solidworks-CAD-Modellen riesige 3D-gedruckte Teile mit hoher Maßgenauigkeit und Zuverlässigkeit herzustellen, ohne dabei auf die Arbeit mit teuren und zeitraufwendigen Servicebüros angewiesen zu sein.

“Solidworks ist die Best-in-Class CAD-Lösung für Ingenieure und wir sind stolz darauf, dass die German RepRap 3D-Drucker Solidworks-Anwendern dabei helfen, ihre Ideen zum Leben zu erwecken, vor allem für große Teile und industrielle Anwendungen. Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr unseren X1000 3D-Drucker auf der Solidworks World vorstellen können, und sind begeistert, dass wir auch unsere kommende Partnerschaft mit DOW Corning für unsere flüssige Silicon-3D-Drucktechnologie präsentieren können “, sagt Walter Puls, LLC.

Kontakt: German RepRap GmbH, www.germanreprap.com