Bild: HSi GmbH

Bild: HSi GmbH

Die Messe bot eine ausgezeichnete Plattform sowohl zur Knüpfung von Neukontakten – insbesondere zu Interessenten aus dem osteuropäischen Raum – als auch zum Informationsaustausch mit interessierten Ausstellern und Kunden. In erster Linie standen die Themen Kalkulation, Auftragssteuerung und die Möglichkeiten der Anbindung an vorhandene ERP-Systeme im Mittelpunkt.

Konkrete Nachfragen gab es zum Einsatz von HSkalk zur Vor- und Angebotskalkulation auf der Basis exakter Sollzeiten. Besonderen Zuspruch erhielt HSkalk/TK mit der Möglichkeit, vergleichbare Kalkulationsvarianten zu ermitteln, um beispielsweise mehr Sicherheit für Verhandlungen mit Kunden und Lieferanten oder für Investitionsentscheidungen zu erhalten. Für diese Interessenten zeigte sich, dass die zur Verfügung stehende Flexibilität ein wichtiges Auswahlkriterium darstellt. Die einfach zu bedienende Softwarelösung HSauftrag zur Terminierung und Steuerung von Aufträgen sowie zur Optimierung der Kapazitätsauslastung sprach vor allem das Fachpersonal aus kleineren und mittelständischen Unternehmen an.

Anwender von ERP-Systemen interessierten sich für die unterschiedlichen Anbindungsmöglichkeiten des adaptiven Kalkulations- und Arbeitsplanungssystems HSplan. Im Falle einer Integration in ein ERP-/PPS-Systeme ergänzt das Modul HSplan/IS die Arbeitsplanungskomponente in diesen Systemen um die Funktionalität der Sollzeitermittlung.

Mit HSplan/ES – Eingebetteter HSplan-Arbeitsgang – ergänzt HSi ERP-/PPS-Systeme ebenfalls um die regelbasierte Sollzeitermittlung. In diesem Fall wird vom Arbeitsgang im ERP-/PPS-System der Standard-HSplan-Arbeitsgang geöffnet und es können beliebig viele Arbeitsstufen zur Zeitermittlung angelegt werden. Bei der HSplan/ES-Lösung entstehen ERP-seitig nur minimale Aufwände, da der HSplan-Standard-Arbeitsgang aufgerufen wird. Gegenüber der HSplan/IS-Lösung erfolgt keine Nachbildung von HSi-Funktionen im ERP-System.

Beim sogenannten Planimport wird die Vorkalkulation außerhalb des ERP-/PPS-Systems vorgenommen, und im Auftragsfall erfolgt die Übernahme des Arbeitsplans aus HSplan ins ERP- bzw. PPS-System. Vor dem Hintergrund der zahlreichen sowie fachkompetenten An- und Nachfragen bietet sich die Teilnahme an der intec 2017 an.

 Kontakt: HSi GmbH, www.hsi4m.com