Eröffnungszeremonie: Teilnehmer von links nach rechts: Bert Maes, Marketing Manager bei Haas Automation Europe; Mona Davik, Ingenieurin bei Sandvik sowie Kommunalpolitikerin und Schulrätin; Mats Berglund, Rektor der CVL-Schule
Bild: Haas Automation

Eröffnungszeremonie: Teilnehmer von links nach rechts: Bert Maes, Marketing Manager bei Haas Automation Europe; Mona Davik, Ingenieurin bei Sandvik sowie Kommunalpolitikerin und Schulrätin; Mats Berglund, Rektor der CVL-Schule Bild: Haas Automation

Die Ausbildungseinrichtung ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Schulrat, der Gemeinde, Haas Automation, HFO Edströms und dem nur 4 km entfernt gelegenen schwedischen Technologiekonzern Sandvik

Die neue Einrichtung ist landesweit das vierte und europaweit das 86. HTEC. Von ebenso großer Bedeutung ist die Tatsache, dass die CVL-Einrichtung das erste HTEC in Europa ist, in dem das universelle 5-Achsen-Bearbeitungszentrum Haas UMC-750 zu sehen ist. Außerdem hat das CVL eine CNC-Drehmaschine mit Y-Achse ST-30Y, ein vertikales Bearbeitungszentrum VF-2 und ein Drehzentrum ST-20 von Haas erworben.

Mats Berglund, Rektor der CVL-Schule, erklärt: „Dieses neue HTEC stellt eine fantastische Möglichkeit für uns beim CVL dar. Die CNC-Technologie und die Unterstützung, in die wir investiert haben, entsprechen dem neuesten Stand der Technik und werden eine äußerst positive Wirkung auf zahlreiche Menschen im Umkreis, wie u. a. zukünftige Auszubildende, die lokale Wirtschaft und lokale Fertigungsunternehmen wie Sandvik, den renommierten und größten Arbeitgeber der Stadt, haben.“

„In angemessener Entfernung von der Stadt gibt es keine andere Einrichtung wie das CVL“, so Berglund weiter. „Mit allen diesen leistungsstarken CNC-Werkzeugmaschinen von Haas und der von den HTEC-Partnern gelieferten zusätzlichen Technologie, die jetzt für die Ausbildung neuer Maschinenbediener zur Verfügung stehen, ist ein Traum wahr geworden.“

Bei der feierlichen Eröffnungszeremonie durchschnitten Mats Berglund und Mona Davik, Ingenieurin bei Sandvik sowie Kommunalpolitikerin und Schulrätin, das Band gemeinsam mit Peter Lehnbom, Country Manager von Sandvik in Schweden, und Bert Maes, Marketing Manager bei Haas Automation Europe.

„Zum Wachsen und Gedeihen muss die Wirtschaft hochwertige Erzeugnisse exportieren“, sagte Maes den Gästen und prominenten Persönlichkeiten bei seiner Festansprache. „Doch das größte Problem, dem sich die meisten Fertigungsunternehmen wie Haas, Sandvik und seine zahlreichen Kunden heute, selbst in einem florierenden Herstellungsland wie Schweden, gegenüber sehen, ist die Suche und Einstellung von qualifizierten Arbeitskräften. Daher hängt der Erfolg jedes Herstellungsunternehmens von den Schulen und insbesondere von den Lehrkräften ab.“

„Die Lehrkräfte an diesem HTEC haben Zugang zu den neuesten CNC-Technologien und Ausbildungsmaterialien und die Möglichkeit zur Netzwerkbildung und Zusammenarbeit mit Herstellungsunternehmen und anderen Ausbildungseinrichtungen, nicht nur hier in Schweden, sondern weltweit – selbst mit HTECs wie der Harvard University und dem MIT“, erklärte Maes weiter. „Wir haben uns davon überzeugen können, in welchem Maße das HTEC-Programm alle Beteiligten motiviert – angefangen von den Auszubildenden und Lehrkräften bis hin zu der Schulleitung und branchenführenden Unternehmen.“

Zu ihnen gehört Peter Lehnbom von Sandvik: „Sandvik war immer schon sehr aktiv in der Gemeinde Sandviken. Daher sind wir stolz darauf, die neue CVL HTEC-Einrichtung als Sponsor finanziell zu unterstützen“, sagte er. „Ich habe keinen Zweifel daran, dass unser Unternehmen sowie andere Hersteller in der Region von dieser Initiative profitieren werden. Ich beglückwünsche die Lehrkräfte und unterstützenden Mitarbeiter beim CVL! Allen Auszubildenden – heute und in der Zukunft – wünsche ich viel Glück.“

Das CVL ist das vierte HTEC in Schweden neben Bäckadalsgymnasiet in Jönköping, Möckelngymnasiet in Karlskoga und Norra Västmanlands Utbildningsförbund in Fagersta. Gleichzeitig ist das CVL auch das 86. HTEC in Europa, nachdem 2014 zehn weitere HTEC in Deutschland, Frankreich, Belgien, Polen, Slowenien, Marokko und Griechenland eröffnet wurden.
Kontakt: Haas Automation Europe N.V., www.HaasCNC.com