Der neue Mould Memory von Hasco ist ein Informationsspeicher, der fest im Werkzeug eingebaut  ist.
Bild: Hasco

Der neue Mould Memory von Hasco ist ein Informationsspeicher, der fest im Werkzeug eingebaut ist. Bild: Hasco

Im Rahmen der Qualitätssicherung gewinnt eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von Produktionsdaten immer mehr an Bedeutung.

Der robuste Datenspeicher verfügt über eine Speicherkapazität von 16 GB und eine USB 2.0 Schnittstelle. Der neue Mould Memory ist bis zu 100°C einsetzbar. Eine 2K Schutzklappe mit TPE-Dichtung schützt vor Spritzwasser und Verschmutzung. Die spezielle Konstruktion ermöglicht einen bündigen Einbau direkt im Werkzeug, vorzugsweise in den Leisten, ohne störenden Überstand.

Der direkte Einbau des Hasco Mould Memory im Werkzeug erlaubt einen schnellen Zugriff auf alle Daten sowie eine einfache Archivierung von Konstruktionen, Spritzparametern, Fräsprogrammen usw. und ermöglicht so eine lückenlose Dokumentation.

Kontakt: Hasco Hasenclever GmbH + Co KG, www.hasco.com