Die am 26. und 27. November im Haas Factory Outlet Süddeutschland durchgeführte Hausmesse war ein voller Erfolg.

Die am 26. und 27. November im Haas Factory Outlet Süddeutschland durchgeführte Hausmesse war ein voller Erfolg. (Bild: Haas)

180 Besucher verteilten sich an den beiden Tagen, um sich intensiv über die Maschinen und Bearbeitungsmöglichkeiten zu informieren. Vor allem die Doppelspindel-Drehmaschine DS-30SSY mit dem neuen Haas Stangenlader unter der Programmierung mit Esprit, sowie die 5-Achs Bearbeitung auf der UMC-750SS mit iMachining von SolidCam und Automation von ZeroClamp erfreuten sich großem Interesse.

Aber auch an den anderen Maschinen, die alle live unter Span liefen, wurde viel diskutiert. Daneben erfreuten sich auch die weiteren Partner wie Eppinger oder Sandvik im Werkzeugbereich oder Schunk im Bereich der Spannlösungen über zahlreiche interessante und qualitativ hochwertige Gespräche.

Erneut hat sich mal wieder gezeigt, dass das Hausmessen-Konzept, die Haas Maschinen alle live zu zeigen und daneben zahlreiche Partnerunternehmen wie Ivo Oesterle, Autodesk CAM, CNC-Keller, pro.Di, Martin Systems AG und Renishaw mit dabei zu haben, voll aufgegangen ist.

„Auch im Nachgang stehen für uns noch viele interessante Projekte an, die in diesem Jahr noch abgeschlossen werden sollen. Wir können somit sagen, dass die Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt erneut ein voller Erfolg war“, so Bernd Katzenmeier, Geschäftsführer der Katzenmeier Maschinen-Service GmbH.

Kontakt: Haas Automation Europe N.V., www.HaasCNC.com

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?