Datron Dart Racing Team

Das Dart Racing Team mit dem selbstkonstruierten Rennwagen. - Bild: Datron

Für die Datron AG, ein innovatives und mittelständisches Maschinenbauunternehmen aus Mühltal bei Darmstadt, ist die Umsetzung zukunftsweisender Ideen von großer Bedeutung. Mit der Unterstützung der Studenten der Fachhochschule Darmstadt und der Technischen Universität Darmstadt bei der Entwicklung eines selbstkonstruierten Rennwagens, konnte die Datron AG ihre langjährige Erfahrung einbringen und zukünftige Maschinenbau-Spezialisten fördern.

Mit dem Ziel an der Formula Student, einem internationalen Konstruktionswettbewerb teilzunehmen, entwickelten dieses Jahr wieder ca. 40 Studenten der TU-Darmstadt aus den Fachbereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik und Wirtschaftsingenieurwesen den Rennwagen “lambda2016”, mit dem das Racing Team in dieser Saison an den Start gehen wird. Die Vorstellung des Wagens, an dessen Entwicklung die Datron AG maßgeblich beteiligt war, fand im Mai in Darmstadt statt.

Das während des Studiums erlangte Wissen wird von Studenten theoretisch meist perfekt umgesetzt, jedoch mangelt es häufig noch an praktischen Erfahrungen, wie dem Umgang mit Maschinen. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen soll den Studenten jedoch ein Einblick in die praktische Umsetzung gewährt werden.

Die Datron AG als mittelständischer Maschinenbauer ist aufgrund der Vielseitigkeit des Produktsortiments und den ständigen Innovationen besonders gut dafür aufgestellt, ihr Wissen weiterzugeben. Dafür sprechen auch die regelmäßige Betreuung von Abschlussarbeiten und Praktikanten. Dieses Jahr konnten laut Gregor Leinfelder, Leiter Produktmanagement, aber auch die erfahren Technologen der Datron AG einiges lernen: “Die Konstruktion und Umsetzung hat auch das Datron Team herausgefordert. Die betreuenden Technologen konnten während der Entwicklungsphase selbst viel an Erfahrungen im Umgang mit den Maschinen und Werkzeugen sammeln.”

In Zusammenarbeit mit dem PTW unterstützen die Technologen der Datron AG die Studenten bei der Entstehung zwei hochkomplexer Bauteile für das Getriebe. Der hohe Anspruch dieser Aufgabe brachte der Datron AG den Aufstieg zum GOLD-Partner des Racing Teams ein. Auch die Studentengruppe der FH-Darmstadt – FaSTDa, wird von den Technologen der Datron AG unterstützt. Das Team präsentierte ebenfalls im Mai den selbst entwickelten Rennwagen und nimmt auch an dem Konstruktionswettbewerb teil.

Erleben Sie die innovativen Datron Produktionstechnologien in einem der drei Datron Technologiezentren oder auf der AMB 2016 in Halle 7, A52. Die Datron Experten freuen sich darauf, Ihnen die Fräsmaschinen live unter Span vorzustellen.