Sturm ACCS-TWS-Beschichtungszentrum
Bild: Sturm-Gruppe

Sturm ACCS-TWS-Beschichtungszentrum Bild: Sturm-Gruppe

 

Die thermische Beschichtung von Zylinderlaufbahnen hält Einzug in die Serienfertigung und stellt damit dem Anlagenlieferanten neue Aufgaben. Zur weiteren Optimierung von Verbrennungsmotoren im Hochleistungssegment werden zunehmend, anstelle von eingegossenen Grauguss-Buchsen, die Laufflächen von Zylindermotoren mit Eisenwerkstoff thermisch beschichtet. Diese Beschichtung bewirkt eine Reduzierung der Reibungswerte, eine höhere Korrosionsbeständigkeit und führt zu einer besseren Wärmeableitung.

Die Partner Sturm und MAG stellen erstmalig eine Systemlösung aus einer Hand vor, welche die Anforderungen an Kosteneffizienz, Qualitätssicherung, Platzeinsparung und Produktivität für die Herstellung von Zylinder-Kurbelgehäusen erfüllt.
Die beiden Herzstücke dieser kompakten Anlage, das Sturm-Beschichtungszentrum ACCS-TWS und das MAG Hon- und Bearbeitungszentrum Specht 500 DUO+ wurden Mitte Januar exklusiv den Führungskräften der globalen Motorentechnik präsentiert.

Die Teilnehmer der Veranstaltung erlebten eine Reise von der Finish-Bearbeitung der Trägerbohrung mit automatischer Schneidenkompensation, über die einzelnen Stationen; Aktivierung der Zylinderoberfläche, Reinigung des Bauteils vor der Beschichtung und automatische Kontrolle der vollständigen Flächenaktivierung, bis hin zum eigentlichen Beschichtungsprozess. Dieser zeichnet sich durch eine hohe Standzeit auf der Anlage aus und findet seinen Abschluss in der automatischen Kontrolle der beschichteten Oberfläche.

Hauptvorteile von ACCS-beschichteten Zylindern im Vergleich zu Stahl Laufbuchsen sind: Erhebliche Gewichtseinsparung, extrem robuste Zylinderlauffläche, weniger Reibung und höchste Verschleißfestigkeit, verbesserte Wärmeübertragung, höchste thermische und mechanische Belastbarkeit, geringerer Ölverbrauch und Blow-by-Werte, beste Verträglichkeit mit neuen aggressiven Kraftstoffen. Die Kombination von serienerprobten Einzelprozessen mit einem Bündel an Innovationen und neuer Prozesstechnologie machten eine  Premiere möglich, die neue Maßstäbe für die Volumenproduktion in höchster Qualität, Produktivität und zu besten Herstellungskosten setzt.

Kontakt: Sturm-Gruppe, www.sturm-gruppe.com