Flexible Maschinenwechsel

NCsimul generiert simulierte und optimierte NC Programme für verschiedene Maschinen mit unterschiedlichen Steuerungen für flexible Maschinenwechsel. - Bild: Spring Technologies

NCsimul Machine überprüft den NC Code nach dem Postprozessorlauf und generiert dabei mit Höchstgeschwindigkeit absolut kollisionssichere Programme, die auch Aufspannsituation, Schwenk- und Anfahrbewegungen im Maschinenraum berücksichtigen. Die Simulation kann in Form von 3D Filmen über Mobilgeräte und Unternehmensgrenzen hinweg geteilt werden; aktuelle Änderungen werden dabei in Echtzeit übermittelt. Interaktive digitale Datasheets ersetzen herkömmliche Papierausdrucke.

Der digitale Workflow wird somit nicht unterbrochen, das spart Zeit und mindert Fehlerpotenzial. Dank intelligenter Optimierungsfunktion können NCsimul Anwender auch die Bearbeitungszeiten der einzelnen NC Programme hinsichtlich Werkzeugwege, Luftschnitte und Vorschub reduzieren – im Schnitt um 20 Prozent.
Mit Hilfe von NCsimul 4CAM lassen sich bestehende NC Programme automatisch auf andere Maschinentypen und Steuerungen übertragen. Langwierige manuelle Umprogrammierung bei Maschinenwechseln gehören der Vergangenheit an, der CNC Fertiger kann sofort und flexibel auf Auftragsänderungen reagieren. Diese einzigartige Lösung für einen Maschinenwechsel mit nur wenigen Klicks wurde in den letzten 12 Monaten bereits mit drei renommierten Technologiepreisen ausgezeichnet.

Durchgängiger Prozess basierend auf innovativster Technologie

„Mit NCsimul können unsere Kunden den gesamten Prozess vom CAM System bis zum ersten fliegenden Span auf der Maschine digital abbilden und kontrollieren. Es ist dieser durchgängige Prozess mit herausragender 3D Technologie und schneller Kalkulation, der unsere Lösung auszeichnet und eine einzigartige Flexibilität in der CNC Fertigung ermöglicht. Genauso flexibel können wir auch NCsimul Solutions an unsere Kundenanforderungen anpassen: “Unsere Software ist modular aufgebaut und lässt sich sehr gut in die bestehende CAM und Tool Management Umgebung des jeweiligen Betriebes integrieren”, fasst Herbert Schönle, General Manager DACH von Spring Technologies, zusammen.
Als Mitglied im Partnernetzwerk des Bundesverbandes Modell- und Formenbau beteiligt sich Spring Technologies auch mit einer eigenen Station innerhalb der Guided Tours des Verbandes. Diese Guided Tours richten sich vor allem an Nachwuchskräfte aus dem Werkzeug- und Formenbau und sind Teil des umfangreichen Messe-Rahmenprogramms zur Aus- und Weiterbildung.

Besucher können anhand von Produktdemonstrationen die Highlights der Softwarelösung kennenlernen – auf der Moulding Expo in Stuttgart vom 30. Mai bis 2. Juni 2017.

Kontakt: Spring Technologies GmbH, Wetzlar
Moulding Expo Halle 3, Stand 3E02