Christian Thiele, Pressesprecher, Paul Horn GmbH

Christian Thiele, Pressesprecher der Paul Horn GmbH. - Bild: Sauermann/Horn

Seit wann stellt das Unternehmen Paul Horn auf der Moulding Expo und auf der AMB aus?

Horn ist seit Anfang an Aussteller auf der Moulding Expo. In meinem Büro hängt noch der Aussteller-Wimpel: "MEX Premiere 2015 – Wir waren dabei!" Auch die AMB kennt uns von Beginn an. Seit der ersten Veranstaltung 1982 sind wir dabei und zählen damit bei beiden Messen zu den Ausstellern der ersten Stunde.

Messestand, Paul Horn GmbH, Moulding Expo 2017
Messestand der Paul Horn GmbH auf der Moulding Expo 2017. - Bild: Sauermann/Horn

Warum sind beide Messen für das Unternehmen wichtig, warum stellen Sie auf beiden Messen aus?

Die AMB gehört für uns zu den wichtigsten Branchenevents und nimmt entsprechend seit Jahren einen hohen Stellenwert ein. Allerdings bot die Messelandschaft in Europa in den letzten Jahren zum Thema Werkzeug-, Modell- und Formenbau keine für uns interessante Plattform. Bis zur Ankündigung der Moulding Expo. Und wir wurden nicht enttäuscht. Die Erwartungen haben sich mehr als erfüllt. Messen in Stuttgart machen einfach richtig Spaß und bringen was.

Was sind die jeweiligen Stärken der beiden Messen?

Auf der AMB kommen Besucher aus allen Kundenbranchen wie auch aus einem sehr großen Einzugsgebiet. Daher ist die Schlagzahl auf unserem Messestand sehr hoch. Die Moulding Expo ist auch sehr gut besucht, jedoch in einem anderen Maßstab. Und da gerade im Themenbereich der Moulding Expo oft zeitintensivere Gespräche zu einzelnen Themen und Projekten geführt werden, ist hier auch der richtige Rahmen gegeben.

Und wo liegen die Schwächen? Was könnte man aus Ihrer Sicht verbessern?

Die Besucher der AMB bringen oft weniger Zeit mit, auf einem Messestand zu verweilen, als Besucher auf der Moulding Expo. Das liegt aber auch an dem Größenunterschied der Messen. Da wir das wissen, stellen wir uns auch darauf ein. Ansonsten sehe ich aktuell keinen Handlungsbedarf, da die Messeteams auch aktuelle Themen immer wieder aufgreifen und umsetzen. Die Organisation der beiden Messen ist auf höchstem Niveau. Das kommt Ausstellern wie Besuchern gleichermaßen zugute.

Unterscheidet sich der Messeauftritt von Paul Horn bei der AMB und der Moulding Expo, und wenn ja, wie?

Der Messeauftritt unterscheidet sich deutlich. Auf der AMB zeigen wir aus allen Bereichen unsere Lösungen. Egal ob Stechdrehen, Innenbearbeitung, modulare Systeme, hochharte Schneidstoffe, Frässysteme, Bohren, Reiben, Stoßen, Verschleißteile und additive Fertigung. Der Stand erstreckt sich aus Platzgründen über drei Ebenen – höher geht nicht. Auf der Moulding Expo sind wir etwas reduzierter aber auch fokussierter aufgestellt und konzentrieren uns auf Lösungen speziell für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau. Da werden die ausgestellten Werkstücke auch schnell mal etwas größer.