3-Achs-Maschine BX 40 i, Hurco

Mit den Bearbeitungszentren der Baureihe „BX“ wendet Hurco sich an Kunden, die hochpräzise Bauteile fertigen, etwa im Werkzeug- und Formenbau. - Bild: Hurco

Hurco kommt mit einer neuen Maschinenreihe auf den Markt. Als erstes Modell der Serie wird die 3-Achs-Maschine BX 40 i auf der Moulding Expo 2019 gezeigt. Die komplette Baureihe besteht aktuell aus drei Modellen, den Portal- und Horizontal-Bearbeitungszentren BX40 i, BX 50 i und BX 60 i.

Die Bearbeitungszentren der Baureihe „BX“ sprechen vor allem Kunden an, die hochpräzise Bauteile fertigen, zum Beispiel im Werkzeug- und Formenbau. Die 3-Achs-Maschinen arbeiten hochpräzise und schnell und erzielen eine außerordentliche Oberflächengüte, die unter anderem durch eine hochentwickelte Mess- und Steuerungs-Sensorik erreicht wird. Die standardmäßig integrierte und intuitiv bedienbare WinMax-Steuerung reduziert den Programmieraufwand erheblich und führt den Bediener in kürzester Zeit zum fertigen Werkstück.

Hurco finden Sie auf der Moulding Expo vom 21. bis zum 24. Mai 2019 in Halle 9, Stand B51.

Michael Auer, Geschäftsführer von Hurco Deutschland: „Viele unserer Bestandskunden möchten ihr Angebotsportfolio erweitern, ohne eine zusätzliche Steuerung im Unternehmen einführen zu müssen. Mit den neuen BX-Modellen kann Hurco jetzt auch für den Werkzeug- und Formenbau Maschinen mit einer WinMax-Steuerung anbieten.

Angesichts der immer komplexeren Werkstücke bringt dies spürbare Vorteile.“ Zur Grundausstattung der BX-Baureihe gehören außerdem absolute Direktwegmesssysteme, Direktantriebe aller Achsen und eine innere Kühlmittelzufuhr durch die Hochgeschwindigkeitsspindel. nh