WBA wird fachlicher Partner der Moulding Expo. - Bild: David J. Engel - stock.adobe.com

Messen sind wichtige Branchen-Treffpunkte. Um diesen Charakter zu unterstreichen, wird die WBA Aachener Werkzeugbau Akademie fachlicher Partner der Moulding Expo. - Bild: David J. Engel - stock.adobe.com

| von Redaktion werkzeug&formenbau

Die Moulding Expo wird vom 8. bis 11. Juni 2021 wieder zu dem Branchen- und Ideenmarktplatz für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau. Wertvoller Bestandteil ist dabei das attraktive Rahmenprogramm mit einem breitgefächerten Themenspektrum rund um die neuesten Entwicklungen aus der Branche. Dabei übernimmt die WBA Aachener Werkzeugbau Akademie fortan als fachlicher Partner der Moulding Expo eine tragende Rolle bei dessen inhaltlicher Gestaltung.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Boos. - Bild: Landesmesse Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Boos, geschäftsführender Gesellschafter der WBA. - Bild: Landesmesse Stuttgart

Wertvolle Impulse für eine zukunftsfähige Ausrichtung

Gemeinsames Ziel ist es, Thementage mit spezifischem Fokus zu entwickeln und Vorträge, Podiumsdiskussionen sowie Erfahrungsaustausche anzubieten: „Die WBA hat durch ihre Community einen besonderen Einblick in die aktuellen Herausforderungen des Werkzeugbaus. Wir möchten unsere einzigartige Position nutzen, um wertvolle Impulse für eine zukunftsfähige Ausrichtung der Branche zu geben“, sagt Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Boos, geschäftsführender Gesellschafter der WBA. „Dies umfasst sowohl strategische als auch technologische Handlungsempfehlungen, um den Werkzeugbau bereit für gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen zu machen. Die Moulding Expo bietet uns dafür eine optimale Plattform“. Fachbesucher dürfen sich auf Themen wie Nachhaltigkeit im Werkzeugbau, globale Werkzeugbaumärkte, die digitale Transformation des Werkzeugbaus, Mitarbeiterqualifikation, aber auch innovative Konzepte in der Werkzeugtechnologie sowie innovative und alternative Fertigungsverfahren freuen.

Florian Niethammer. - Bild: Landesmesse Stuttgart
Florian Niethammer, Moulding Expo-Projektleiter bei der Messe Stuttgart. - Bild: Landesmesse Stuttgart

Führender Partner des Werkzeugbaus

„Wir freuen uns, dass wir mit der WBA einen weiteren erfahrenen Partner mit großer Expertise im Werkzeugbau gewinnen konnten, mit dem wir die Moulding Expo noch besser an den aktuellen Bedürfnissen und Herausforderungen der Branche ausrichten können.“, erklärt Florian Niethammer, Projektleiter der Moulding Expo bei der Messe Stuttgart. Mit über 80 Mitgliedsunternehmen ist die WBA in den Geschäftsfeldern Industrieberatung, Weiterbildung, Forschung und Softwareentwicklung einer der führenden Partner des Werkzeugbaus. Als Plattform für den Werkzeugbau und als Kompetenz-Center im Cluster Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus stellt die WBA die Verbindung zwischen Wissenschaft und Industrie her.

Über die Moulding Expo

Ob Hidden Champion oder Großkonzern: Vom 08. bis 11. Juni 2021 trifft sich auf der Moulding Expo zum vierten Mal das Beste, was der hochwertige internationale Werkzeug-, Modell- und Formenbau und seine Zulieferer zu bieten haben. Die internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau, findet alle zwei Jahre in Stuttgart statt und gliedert sich in mehrere Ausstellungsbereiche. Der Werkzeug-, Modell- und Formenbau, der mit seinen Spritzgieß-, Druckguss- und Umformwerkzeugen sowie dem Lehren- und Vorrichtungsbau sehr anwenderorientiert ist, steht im Fokus. Weiter sind auf der Messe Systeme und Dienstleister rund um die Kunststofftechnik und Metallbearbeitung zu finden: vom Werkzeugmaschinenhersteller über Werkstofflieferanten, Heißkanallieferanten, Mess- und Prüfmittelanbieter, Bearbeitungswerkzeughersteller bis hin zum Softwarehaus.

Quelle: Landesmesse Stuttgart

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?