vectorcam mit neuen Bearbeitungsstrategien zur schnellen Programmierung komplexer Werkstücke. -  Bild: vectorcam

vectorcam mit neuen Bearbeitungsstrategien zur schnellen Programmierung komplexer Werkstücke. - Bild: vectorcam

Nachdem zuletzt vor allem der Bohrungsassistent und die Maschinensimulation ein neues Gesicht und neue Funktionen bekommen haben, wurde der Fokus in der neuen vectorcam Version vor allem auf das 3D-Fräsen gelegt.

Neue Möglichkeiten im 3D-Fräsen

Beim 3D-Fräsen stellt vectorcam unter anderem neue Erweiterungen für das Bearbeiten von 3D-Hohlkehlen bereit. In 3D-Eckenverrundungen (Pencil) können nun effiziente Werkzeugwege zum Schlichten mit einem Kugelfräser erzeugt werden. Die Bearbeitung erfolgt mit nur einem Schlichtschnitt oder mit mehreren seitlichen Zustellungen entlang der 3D-Rundung. Auch mit der Funktion „Ebene Flächen und Bereiche“ erlaubt das neue vectorcam das schnelle Bearbeiten ebener Bereiche eines 3D-Modells. Entsprechende Bereiche werden automatisch erkannt. Die Größe der zu bearbeitenden Bereiche ist variabel einstellbar. Die Bearbeitung erfolgt adaptiv (HSC), konturparallel oder achsparallel. Hinzu kommen Ergänzungen beim 3D-X-Parallel-Schlichten, welches mit Optionen wie adaptive Zustellung, Angabe der Rauhtiefe statt nur seitliche Zustellungen und dem automatischen Hinzufügen senkrechter Schlichtschnitte ausgestattet wurde.

Optimierung durch Mehrfachaufspannung inkl. Nullpunktverschiebung

Bei Mehrfachaufspannungen programmiert der Anwender das Bauteil wie gewohnt. Wird dieses Bauteil auf einem Tisch oder Turm mehrfach aufgespannt und bearbeitet, sorgt vectorcam automatisch für eine optimale Verteilung der Bearbeitung. Werkzeugwechsel, Nullpunktverschiebungen und Tischdrehungen werden neu sortiert und sorgen für eine optimale Bearbeitung aller Werkstücke. Durch das gleichzeitige Aufspannen mehrerer Bauteile verkürzen sich die Laufzeiten der CNC-Maschinen und steigern die Effizienz.

Weitere Änderungen

Die neue Version von vectorcam bietet darüber hinaus frei programmierbare Job-Makros, den Step-Import in Farben, eine komplett überarbeitete Online-Hilfe und über 100 weitere kleinere Änderungen und Erweiterungen.

Dies stellt vectorcam im Rahmen der Moulding Expo in Stuttgart vor.

Kontakt: vectorcam GmbH, Paderborn
Moulding Expo 2017 Halle 3, Stand 3B52.