MEX Messetraining

Beim Messetraining der Moulding Expo-Veranstalter in Stuttgart erfahren die Teilnehmer in Theorie und Praxis, wie sich eine optimale Messeteilnahme gestalten lässt. - Bild: werkzeug&formenbau

Für Unternehmen bilden Messen eine attraktive Möglichkeit, sich zu präsentieren. Doch zu einem erfolgreichen Messeauftritt gehört weit mehr, als für die Dauer der Messe am Stand präsent zu sein. Was zählt sind optimale Vor- und Nachbereitungen. Mit dem Messetraining wollten die Veranstalter der Moulding Expo (kurz: MEX) in Stuttgart vor allem Messeneulingen Tipps und Tricks an die Hand geben, wie sie den eigenen Messeauftritt bestmöglich gestalten können.

Die internationale Fachmesse des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus feierte 2015 Premiere und begeisterte die vielen Besucher, Aussteller und Verbände. Das erklärt auch, warum die nächste MEX im Mai 2017 anstatt der ursprünglich drei Hallen nun vier Hallen füllen wird. Florian Schmitz, Projektmanager der Moulding Expo, erklärt: "Uns ist es sehr wichtig, mit unseren Ausstellern in Kontakt zu sein und ihnen mit unserer Hilfe zu einer erfolgreichen Messe zu verhelfen."

MEXinsider – wissen, was läuft

Regelmäßig jeden Monat und immer dann, wenn etwas Interessantes passiert, stellen das Team der Moulding Expo und werkzeug&formenbau für Sie die wichtigsten Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die Moulding Expo und aus der Werkzeug-, Formen- und Modellbaubranche zusammen.

Interessiert? Dann melden Sie sich gleich an!

Für die Aussteller heißt es zum Beispiel, sich rechtzeitig – bis zu einem Jahr im Voraus – mit dem Thema Messe zu beschäftigen. Von der Hotelbuchung über die Organisation der Werbemittel bis hin zum Versenden der persönlichen Einladungen gibt es viele Faktoren, die vor der eigentlichen Messe beachtet werden müssen.

Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer beim Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF), informierte die Teilnehmer in seinem Vortrag darüber hinaus über die Punkte, auf die es bei der Anreise, dem Auf- und Abbau, unter anderem aber auch bei der Messenachbereitung ankommt.

Mit Christian Thiele, dem Pressesprecher der Horn GmbH, haben sich die MEX-Organisatoren für einen Messeprofi als Referent entschieden, der den Teilnehmern gezielt seine Erfahrungen schildern konnte und ihnen in einer Präsentation die "Do' s and Dont' s" einer Messeteilnahme aufzeigte.

Weltleitmesse für Bildverarbeitung "Vision"

Auf der gleichzeitig in Stuttgart stattfindenden Weltleitmesse für Bildverarbeitung "Vision" konnten die Interessenten dann in Kleingruppen beobachten, wie sich die Theorie in der Praxis verwirklichen lässt: Wie verhält sich das Personal? Ist der Name des Unternehmens auf dem Stand sofort ersichtlich? Wie ist der Umgang mit Werbemitteln? Ziel war, einmal nicht wie sonst als Aussteller, sondern als Besucher Eindrücke zu sammeln und bewusst das Messegeschehen wahrzunehmen. Abrundend wurde in einer Feedback-Runde über die unterschiedlichen Eindrücke diskutiert.

Die umfangreichen Serviceleistungen der Messegesellschaft werden von den Ausstellern geschätzt. Das zeigte sich unter anderem daran, dass die Äußerung eines Teilnehmers auf breite Zustimmung im Publikum stieß: "Von meiner Seite aus möchte ich mich auch bei Ihnen bedanken. Was die Organisatoren hier leisten und wie Sie Ihre Aussteller durchgehend betreuen, ist einfach außergewöhnlich", lobt er Projektleiter Schmitz und sein Team.

Unter dem Motto "von Messeprofis für Messeneulinge" bot das Training insgesamt eine ideale Plattform für einen Erfahrungsaustausch. So sollte einer erfolgreichen MEX 2017 für alle Beteiligten nichts mehr im Wege stehen. em