Moulding Expo 2017, VDWF-Stand

Der VDWF organisiert gemeinsam mit dem verlag moderne industrie die Sonderschau "Werkzeugbau heute & morgen". - Bild: VDWF

Es wird eine Menge zu bestaunen geben während der Moulding Expo 2019 in Stuttgart, die in diesem Jahr bereits ihre dritte Auflage feiert.
Vom 21. bis zum 24. Mai können die Messebesucher aktuelle Techniken des Werkzeugbaus hautnah miterleben, Berührungsängste gegenüber unbekannten Themenfeldern abbauen sowie komplexe Funktionsweisen nachvollziehen. Diese Praxisnähe bietet auch die Sonderschau zum Thema „Werkzeugbau heute & morgen“, die auf den etwa 300 m² Ausstellungsflächen vom VDWF und vom verlag moderne Industrie stattfindet.

Die Sonderschau wird auf der Moulding Expo 2019 von 21. bis 24. Mai beim VDWF in Halle 7, Stand C55 und beim verlag moderne industrie in Halle 7, Stand D53, präsentiert.

Am VDWF-Messestand können Besucher zum Beispiel aus nächster Nähe prozesssicheres Spritzgießen mit Hilfe intelligenten Mouldmonitorings bewundern: Ein Werkzeug des österreichischen Werkzeugmachers Haidlmair aus Nußbach wird auf einer Engel-Spritzgießmaschine täglich im Einsatz sein und das begehrte Messe-Give-away live produzieren.
Weiter wird das Unternehmen Hummingbird Systems aus Nürnberg mit dem MES-System eine hochentwickelte Software zum Anfassen und Reinklicken vorstellen. Bei der Trumpf GmbH aus Ditzingen dagegen steht die Generative Fertigung von Metallteilen im Blickpunkt und die FormConsult GmbH präsentiert in Kooperation mit der Hochschule Schmalkalden die InTrace-Bauteilmarkierung sowie die Ansteuerung des Antriebsystems: ein absolut intelligentes Werkzeug mit Gedächtnis! Darüber hinaus wird die Hochschule Schmalkalden wie gewohnt über ihre Studienangebote informieren und auch die 3D-Brille des VDWF-Lernbauteils "Polyman" darf natürlich nicht fehlen.

Wissenswert

VDWF - im Süden zuhause, im Norden präsent: Rund 40 VDWF-Unternehmen freuten sich über eine erfolgreiche Kuteno 2019. - Bild: Dangel/VDWF

Der VDWF zeigt auch im 'hohen Norden' Präsenz - und wie! Rund 40 VDWF-Unternehmen präsentierten sich auf der Zuliefer- und Arbeitsmesse der innovativen Kunststoff-Branche, der 'Kuteno' Kunststofftechnik Nord, die von 07. bis 09. Mai 2019 im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück stattfand. Schon die Premiere 2018 war ein Erfolg, in diesem Jahr lockte die Messe mit über 250 Ausstellern mehr als 2500 Fachbesucher nach Nordhrhein-Westfalen und ist damit als wichtigster Branchentreff für die kunststoffverarbeitende Industrie im norddeutschen Raum angenommen worden.

Schon jetzt vormerken: Die nächste Kuteno findet von 12. bis 14. Mai 2020 in Rheda-Wiedenbrück statt.

Nur ein paar Schritte weiter, auf dem Weg zum Messestand vom verlag moderne industrie, erwartet den Besucher eine "digitale Postershow" - auf vier Bildschirmen werden dabei aktuelle Hochschul-Forschungsprojekte und Projektpräsentationen aus dem Werkzeug- und Formenbau vorgestellt. Aber auch die Vorteile spezieller Installation in Bezug auf unternehmerische Prozesse und die Welt der Oberflächenbearbeitung werden hier thematisiert.

Auf der Ausstellungsfläche vom verlag moderne industrie schließlich wird unter anderem das kürzlich ins Leben gerufene Projekt "Marktspiegel Werkzeugbau" zusammen mit den ersten Ergebnissen vorgestellt. Außerdem sind die Messebesucher eingeladen, sich beim Zukunftsforum Werkzeug- und Formenbau in Fachvorträgen über Grundsatzthemen aus der Branche für die Branche zu informieren, sich innovative Anregungen für ihr eigenes Unternehmen zu holen und mit Kollegen und Experten ins Gespräch zu kommen.
Neugierig geworden? Dann schauen Sie bei uns in Halle 7 vorbei!