Pressen & Umformen

Wichtige Informationen und Einblicke in die Fertigung von Stanz-, Folgeverbund-, Press- und Umformwerkzeugen gibt es hier auf einen Blick.

Handlingsystem von Erowa
Handlingsystem

Voll automatisiert mit Robot System

Mit der Installation von verfahrenshomogenen Automationszellen konnte Gealan Fenster-Systeme GmbH ihre Maschinenkapazität im Bereich der Drahterosion um 75 Prozent steigern und hilft den Spezialisten, ihren Wettbewerbsvorteil weiter auszubauen.Weiterlesen...

Das Produktionsprogramm von Zetka
CAD/CAM

Mit PDM-Team-Edition parallel konstruieren und Zeit sparen

Bei Zetka in Füssen ist die 3D-Werkzeugbaulösung von Visi ein wichtiger Unternehmensbestandteil. Mit der PDM-Team-Edition werden Werkzeuge nun ausschließlich parallel im Team konstruiert, was die Gesamtprojektdauer um bis zu 25 Prozent reduziert.Weiterlesen...

Audi Werkzeugbau Fräswerkzeug
CAD/CAM

Neue WorkNC-Hochvorschubstrategie von Audi und Vero Software

Gemeinsam mit Zerspanungsspezialisten des Audi Werkzeugbaus gelang Vero Software die Entwicklung einer neuen WorkNC-Hochvorschubstrategie. Ihr Erfolg: Beim Vorschlichten verschiedener Presswerkzeuge kann Audi bis zu 30 Prozent der Bearbeitungszeit einsparen. Zudem haben sich die Werkzeugstandzeiten verdreifacht.Weiterlesen...

Folgeverbundwerkzeuge
Folgeverbundwerkzeuge

Kostendeckend kalkulieren und wirtschaften

Beim Werkzeugbau Fischer GmbH in Geringswalde werden Folgeverbundwerkzeuge gefertigt. Um Aufwand und Kosten für eine Angebotserstellung realistisch einschätzen zu können, haben sich die Verantwortlichen eine Lösung für die Vorkalkulation erarbeitet.Weiterlesen...

Mechanischer Kollisionsschutz
Steuerung

Performance auf ganzer Linie

Die Funktion AFC – Adaptive Vorschubregelung – der Heidenhain-TNC-Steuerungen beschleunigt das Bearbeitungsverfahren Wirbelfräsen. Die Zerspanungsexperten beim Fischer Nachfolger Schnitt- und Stanzwerkzeugbau sparen Zeit und schonen die Fräswerkzeuge.Weiterlesen...

Schunk Rota FSW ermöglicht einen rasanten Futterwechsel mit exzellenter Wiederholgenauigkeit. - Bild: Schunk
Spanntechnik

Produktiver dank schnellem Wechsel

Hirschvogel hat die Produktivität einer Drehmaschine im Werkzeugbau vervielfacht. Dreh- und Angelpunkt ist das Futterschnellwechselsystem Schunk Rota FSW. Es gewährleistet schnelle, präzise Wechsel von 3- und 4-Backen- sowie Magnetfuttern und ermöglicht die Komplettauslastung der Maschine im Dreischichtbetrieb. Weiterlesen...

Das Rollfalzen, hier mit einem Werkzeug am Roboter, lässt sich sehr flexibel einsetzen.  - Bild: Autoform
Methodenplanung

Valide Vorausschau

Zu Methodenplanung und konstruktionsunterstützenden Simulation von Umform- und Beschnittvorgängen  gehört auch die Berücksichtigung der Anforderungen nachfolgender Rohbauprozesse. Nun lässt sich die Prozesskette mit dem AutoForm-HemPlannerplus von der Einzelteilgestaltung zum ZSB-Aufbau durchgehend bewerten. Weiterlesen...

Bedienerfreundlichkeit wird groß geschrieben: Mit dem drahtlosen Handteil wird das Einrichten im Arbeitsraum der Maschine deutlich erleichtert. Bild: werkzeug&formenbau
Bearbeitungszentren

Hochgenauer Dauerläufer

Gerade wenn es um so aufwändige Großwerkzeuge wie beispielsweise zur Fertigung von Automotive-Außenhautteilen geht, sind höchste Prozesssicherheit und Verfügbarkeit gefordert. Bei Allgaier Automotive hatten sich die Verantwortlichen daher für den Kauf einer Trimill VM 13535 entschieden.Weiterlesen...

Die Maschinenkinematik lässt sich im laufenden Betrieb überprüfen und innerhalb vorgegebener Toleranzen korrigieren.
Bild: Siemens AG
Steuerungstechnik

Jedes Werkzeug muss perfekt sein

Wer Umformwerkzeuge für die Stahl- oder Aluminium-Außenhaut von Fahrzeugen fertigt, hat es bei jedem einzelnen Werkstück mit einem hochgenauen Unikat zu tun. Das stellt erhebliche Anforderungen an die Ausrüstung. Der Blick in die TecFabrik von Mercedes-Benz Cars zeigt eine Werkzeugbauanlage mit Vorbildcharakter. Weiterlesen...

Dynavision
Bearbeitungszentrum

Höchste Präzision

Bei Schroeder+Bauer entstehen High-End-Stanz- und -Umformwerkzeuge vorwiegend für Crimp- und Einpresskontakte. Für höchste Präzision auch in harten Materialien setzen die Verantwortlichen auf ein Bearbeitungszentrum YMC 430 von Yasda, das in Deutschland über den Technologiepartner Tecno. Weiterlesen...