Das richtige Stanzöl optimiert die Abläufe. - Bild: Oelheld, Walter Roller

Das richtige Stanzöl optimiert die Abläufe in der Maschine. - Bild: Oelheld, Walter Roller

| von Sabine Königl

Der Stanzbiegeprozess kann nur dann optimal laufen, wenn bei der Produktion auch das passende Stanzöl verwendet wird. Die Experten bei Walter Roller aus Gerlingen haben mit DiaCut FAA 21 von Oelheld ein Produkt gefunden, das optimal auf ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

Bei der Walter Roller mit Sitz in Gerlingen bei Stuttgart werden seit 74 Jahren Wärmetauscher und Lamellensystemen produziert. Selbst bei extremen Anforderungen sorgen die Luftkühler, Verflüssiger und Klimatruhen für die Einhaltung der gewünschten Temperaturen. Die Cu/Al-Wärmeaustauscher finden Anwendung in den eigenen Luftkühlerserien und Klimageräten, sie werden traditionell aber auch einzeln für verschiedenste Einsatzzwecke angeboten wie Direktverdampfer, Lufterhitzer/-kühler und vieles mehr.

Durch den Ursprung in der Kältetechnik, wobei unter bereifenden Bedingungen und bei extremen Temperaturen eine belastbare Ausführung benötigt wird, sind bei Walter Roller die verbauten Kupferkernrohre sowie der Rahmen stark dimensioniert. Um luftseitig geringe Druckverluste zu erreichen, werden die Lamellen technisch glatt, das heißt ohne verschmutzungsanfällige Prägungen oder Schlitze, produziert. Der dadurch limitierte Wärmeübergang wird durch eine stärkere Ausführung der Lamellen kompensiert, mit dem zusätzlichen Nutzen, dass die bis zu 0,3 Millimeter starken Alulamellen bei Reinigungsarbeiten und mechanischer Belastung eine hohe Stabilität aufweisen.

Die Spezialisten waren auf der Suche nach einem passenden Stanzöl, da verschiedene Werkstoffe bearbeitet werden mussten und auch die Anforderungen an die Stanzbiegeoperation höchst unterschiedlich waren.

Anforderungen waren zum Beispiel optimierter Feinschnitt, verbesserte Gratbildung und keine Rissbildung durch verschiedene Tiefziehprozesse. All diese Vorgaben mussten mit einem verflüchtigenden (verdampfenden) Stanzöl erfüllt werden.

Nach genauer Betrachtung der Anforderungen und einem ausführlichen Beratungsgespräch mit den Schmierstoffexperten von Oelheld haben sich die Verantwortlichen bei Walter Roller für DiaCut FAA 21 entschieden. Das Stanz- und Ziehöl ist vielseitig und leistungsstark und verdampft rückstandsarm.

Trends µ-genau: DiaCut FAA 21 von Oelheld

Vorteile:

  • multifunktionales Stanzöl
  • niedrige Viskosität
  • geruchlos
  • sehr gute Schmiereigenschaften und hohe­ Lebensdauer von Werkzeugen
  • lässt sich mit allen gängigen Reinigern gut entfernen
  • universell für alle Metalle geeignet

Bei der Fertigung von Klimaanlagenkomponenten ermöglicht das Öl, eine große Bandbreite an Kragenhöhen zu ziehen. DiaCut FAA 21 wurde entwickelt, um Lamellen mit Kragenhöhen bis zu zwei F.P.I = 13 Millimeter aus Aluminium- und Stahllamellen zu stanzen und zu ziehen.

Bei Walter Roller sorgt das Stanz- und Ziehöl von Oelheld nun schon seit mehreren Jahren für einen stabilen Fertigungsprozess. Die Verantwortlichen sind froh, einen Berater an der Seite gehabt zu haben, um einen optimalen Fertigungsprozess gewährleisten zu können.

Quelle: Oelheld GmbH

Der Eintrag "freemium_overlay_form_wuf" existiert leider nicht.