Schönes Messe-Highlight
Schönes Messe-Highlight: Am Stand des Zylinderspezialisten AHP Merkle brachte Triathletin und Ironman-Siegerin Daniela Sämmler die Besucher, hier werkzeug&formenbau-Mediaexperte Thomas Seidel, gehörig ins Schwitzen. - (Bild: werkzeug&formenbau)

Und vor allem: Die Besucher, die aufs Messegelände kamen, waren nach Meinung der Aussteller auch die Richtigen. Mit der hohen Qualität, der Intensität und auch der ungewöhnlich langen Dauer der mit den meist sehr gut vorbereiteten Besuchern geführten Gespräche, die nicht selten mehr als 1 h dauerten, waren die Aussteller sehr zufrieden. Speziell die Werkzeug-, Modell- und Formenbauer hatten neue, vielversprechende Interessenten an ihren Ständen. Das lag sicher auch an einer intelligenten Kooperation der Messemacher: Zeitgleich zur Moulding Expo fand nämlich auf dem Messegelände auch das Einkäuferforum des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) statt. Für die zwei geführten Touren mit den Forumsteilnehmern über verschiedene Messestände gab es positives Echo bei den Ausstellern. Insgesamt gaben 76 Prozent der Besucher an, bei Einkäufen und Beschaffungen im Unternehmen ausschlaggebend, mitentscheidend oder beratend tätig zu sein – eine gute Basis für interessante und fruchtbare Gespräche an den Messeständen.

Profil

Moulding Expo – Internationale Fachmesse für den Werkzeug-,
Modell- und Formenbau

Im Fokus der Moulding Expo steht der Werkzeug-, Modell- und Formenbau mit Spritzgieß-, Druckguss-, Gießerei-, Stanz- und Umformwerkzeugen sowie verschiedenen Verfahren des Modell- und Prototypenbaus. Komponenten und Zubehör, Werkzeugmaschinen, Bearbeitungswerkzeuge, Messtechnik und Sondermaschinen, Software, Anlagen und Dienstleistungen für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau runden das Ausstellungsspektrum ab. Fachforen und Sonderausstellungen ergänzen das abwechslungsreiche Angebot. Zur zweiten Veranstaltung kamen mehr als 760 Aussteller und rund 14 000 Fachbesucher nach Stuttgart. Die Messe Stuttgart ist Veranstalter der Moulding Expo. Sie wird unterstützt vom Bundesverband Modell- und Formenbau (BVMF), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA Werkzeugbau), dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF), dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) sowie dem Weltverband der Werkzeug- und Formenbauer ISTMA.

Auch Stuttgart kann international

Ein weiterer Pluspunkt der diesjährigen Moulding Expo war ihre Internationalität. Insgesamt kamen diesmal Besucher aus 52 Ländern nach Stuttgart. Sie reisten hauptsächlich aus Österreich (16 Prozent), der Schweiz (12 Prozent), Italien (10 Prozent), der Türkei (8 Prozent), Tschechien (6 Prozent), Frankreich und Portugal (je 5 Prozent) an. Damit ist der Auslandsanteil unter den Besuchern im Vergleich zur Erstauflage von 11 auf 15 Prozent gestiegen: Hier zeichnet sich ab, dass der Standort Stuttgart auch von internationalen Besuchern der Messe sehr gut angenommen wird.

"Wohnzimmer der Branche"
Willkommen in unserem „Wohnzimmer der Branche“: Das Zukunftsforum am Stand des verlags moderne industrie mit Vorträgen hochkarätiger Referenten zu Schlüsselthemen für die Branche erwies sich als Besuchermagnet.

Unter den Fachbesuchern waren alle bedeutenden Branchenzweige präsent: Mit 42 Prozent (Mehrfachnennungen möglich) stellte die Automobil- und Automobilzuliefererindustrie den Löwenanteil, gefolgt von Besuchern aus dem Bereich Werkzeug- und Formenbau mit einem Anteil von 28 Prozent. Der Maschinen- und Anlagenbau ist Hintergrund von 23 Prozent der Besucher, die Kunststoffbe- und -verarbeitende Industrie und Erzeugung war mit 16 Prozent und der Modell- und Prototypenbau mit elf Prozent vertreten. Die verschiedenen Anwenderbranchen waren ebenfalls mit unterschiedlichen Anteilen unter den Besuchern präsent.

Ein Highlight des Rahmenprogramms mit Sonderausstellungen zu Trendthemen, hochkarätig besetzten und internationalen Fachforen sowie umfassende Berufsinformationen für den Branchennachwuchs war unser "Zukunftsforum Werkzeug- und Formenbau", in dem Themen konkretisiert wurden, die für die weitere Entwicklung der Werkzeug-, Modell- und Formenbaubranche von großer Bedeutung sind.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?