Galvanisch beschichtete Diamant- und CBN-Werkzeuge, Lach Diamant

Composite Bearbeitung mit galvanisch beschichteten Diamant- und CBN-Werkzeugen. - Bild: Lach Diamant

Parallel zur zunehmenden Verbreitung des Werkstoffleichtgewichts Faserverbundwerkstoffe wird die Forderung nach leistungs- und wirtschaftlichkeitsteigernden Bearbeitungswerkzeugen immer größer. PKD haben den Beweis ihrer dem Hartmetall überlegenen Stärke unter anderem im Zerspanen von Aluminium, GFK, CFK, Grün-Keramiken und Graphit längst unter Beweis gestellt. Galvanisch beschichtete Diamant- und CBN-Werkzeuge haben eine fast 50 Jahre alte Tradition.

Der Countdown läuft

Bald ist es soweit: Die Moulding Expo 2019 öffnet vom 21. bis zum 24. Mai ihre Pforten. Wir sehen uns doch?

Feilen und Schleifstifte, galvanisch mit Diamant beziehungsweise CBN belegt, sind für die Formen- und Werkzeugbauer unentbehrlich. Graphitbearbeiter sowie Hartmetall- und Keramikhersteller schätzen Galvanik-Werkzeuge besonders wegen der Möglichkeit, die unterschiedlichsten Werkzeugformen schnell und preiswert mit Diamantkörnung – grob oder fein – beschichten zu lassen. Die Bearbeiter von Faserverbundwerkstoffen greifen heute vermehrt auf diese langjährigen Erfahrungen parallel zur PKD-Werkzeugentwicklung zurück.

Lach Diamant steht allen Anwendern mit Know-how zur Wahl der zweckmäßigen Diamantkorngröße je nach Aufgabenstellung und vorhandenen Maschinenbedingungen zur Verfügung.
Darüber hinaus hält der Hersteller für alle galvanisch beschichteten Diamant- und CBN-Werkzeuge einen besonderen Service bereit. Er stellt die Wiederbelegung eingesandter Stahlkörper und abgenutzter galvanisch beschichteter Werkzeuge sicher – auch für Fremdfabrikate. nh