clock hands, gears, lights and abstract design elements arrangement suitable as a backdrop in projects on time sensitive issues, deadlines, scheduling, temporal processes, past, present and future

Die Form 200 bekräftigt wie die Form 300 und die Form 400 das Bekenntnis von GF AgieCharmilles, Anwendern in wachstumsstarken Industriezweigen wie Automobilbau, Haushaltsgeräte sowie Luft- und Raumfahrt, in denen die hochwertige und hocheffiziente Bearbeitung mit einer großen Zahl von Elektroden entscheidend ist, zu mehr Erfolg zu verhelfen. Der kompakte RTC wertet laut Hersteller die Form 200 mit dem Management des Werkzeugwechsels und der Daten im Zusammenhang mit diesen Prozessen spürbar auf.

Wie alle Maschinen der Form-Reihe von GF AgieCharmilles ist auch die Form 200 mit der neuen ergonomischen Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMS) AC Form für ein hohes Maß an Logik, Geschwindigkeit und Sicherheit ausgestattet. Die Grundlage für die Entwicklung war eine Studie, an der zahlreiche Anwender teilnahmen und deren Ziel die Optimierung der Abläufe im Formenbau war. Die AC-Form-MMS ist auf einer einzigen Menüebene organisiert, auf der alle Symbole logisch und in der chronologischen Reihenfolge ihrer Verwendung angeordnet sind. Eine dynamische Kontexthilfe ist jederzeit auf Tastendruck abrufbar.

Verringerung unproduktiver Zeiten
Mit der einfachen Einrichtung, einem intelligenten Modul zur Erhöhung der Bearbeitungseffizienz und zur Verringerung der unproduktiven Zeit, einem leistungsstarken Generator und der integrierten Technologie zur Beseitigung von Elektrodenverschleiß soll die Form 200 mit Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit punkten. Darüber hinaus sind in die Form 200 intelligente Funktionen integriert, mit denen auch weniger erfahrene Maschinenbediener mit sehr wenig Einarbeitung professionelle Ergebnisse erzielen können.

Trends µ-genau

Gut zugänglich
Das Maschinenkonzept der Form 200 basiert auf einem feststehenden 500 x 400 mm großen Tisch mit einem nach drei Seiten absenkbaren Becken, so dass eine gute Zugänglichkeit zum Werkstück gewährleistet ist. Das Arbeitsbecken der Form 200 hat eine Größe von 790 x 530 x 350 mm und bietet genug Raum für Werkstücke mit Durchmessern bis 530 mm bei einer programmierbaren Badhöhe für das Werkstück von 100 bis 325 mm. Bei der Form 200 beträgt der Verfahrweg (X, Y, Z) 350 x 250 x 250 mm. Mit ihren Außenabmessungen von 1900 x 1690 x 2650 mm (B x T x H) ist die Form 200 eine ergonomische Ergänzung für den Betrieb.

Starker Generator
Der von GF AgieCharmilles selbst entwickelte hochleistungsfähige Intelligent Power Generator (IPG) – laut Hersteller einer der weltweit leistungsstärksten Generatoren für das Senkerodieren – ist das Herz der Form 200. Dank der qualitätssteigernden und kostensenkenden integrierten „Intelligenz“ soll das TECForm-Modul gewährleisten, dass der Erodiervorgang mit jedem Impuls fortlaufend optimiert wird, um den Elektrodenverschleiß deutlich zu mindern und eine maximale Oberflächengüte zu erreichen.

Agie 2

Die Form 200 mit Rotary Tool Changer (RTF) verspricht ein Plus an Flexibilität und Autonomie.

Mit dem integrierten TECForm-Modul soll die Form 200 schnell und sicher die optimale Leistung erreichen und die gewünschten Ergebnisse erzielen können. Segmentorientierte Technologie macht Anpassungen der Generatorparameter durch den Bediener überflüssig. Die Prozesssteuerung dauert nur Sekundenbruchteile und verspricht eine extrem gleichmäßige Oberflächengüte. Gemeinsam sollen diese Merkmale ein Plus an Zuverlässigkeit und Bearbeitungseffizienz mit zugleich erheblich kürzeren unproduktiven Zeiten verbinden.

Die Form 200 soll mit dem problemlosen Einfügen von Aufträgen mit dem Befehl „Piece Insert“ punkten, mit dem dringende Aufträge mitten in einem aktuellen Job ausgeführt werden können. Dazu wird der aktuelle Bearbeitungsstand gespeichert, der dringende Auftrag eingeschoben und anschließend der vorherige Job an genau der Stelle fortgesetzt, an dem er zuvor unterbrochen wurde – die Datenaufzeichnung braucht weder geändert noch ergänzt zu werden.

Weniger Elektrodenverschleiß
Zur Standardausstattung der Form 200 zählt auch die iQ-Technologie (innovation + Quality) von GF AgieCharmilles, die den Elektrodenverschleiß erheblich verringern und in manchen Fällen sogar ganz beseitigen soll. Dies ist ein Vorteil, der in Bereichen wie der Luft- und Raumfahrtindustrie und der Stromerzeugung, in denen Graphitelektroden häufig von zentraler Bedeutung sind, besonders wertvoll ist. Das IQ-System von GF AgieCharmilles bedeutet kürzere Einrichtzeiten und mehr Betriebszeit – beides im Produktionsumfeld extrem wichtig.

Die unabhängige Konsole mit Touchscreen und die Fernbedienung mit integrierter MMS-Funktionalität erhöhen die Ergonomie der Form 200 zusätzlich. Die Maschine verfügt über die gleichen Programmierfunktionen wie die Form 20/30-Reihe und die Spitzenmodelle Form 2000 HP/VHP sowie Form 3000 HP/VHP von GF AgieCharmilles. In Verbindung mit dem RTC bietet sie einen hohen Nutzen für den Produktionsprozess. Der RTC kann mehrere Werkzeuge in bis zu 160 Positionen mit unterschiedlichen Formen handhaben und erhöht so die Flexibilität. Gemeinsam bieten die Form 200 und der RTC große Vorteile: mehr Betriebszeit und größere Flexibilität.