Forum Sägetechnik Behringer 6 Kreissägeblatt

Auf dem Anwenderforum Sägetechnik stellen Marktführer der Sägebranche Lösungsansätze aus verschiedenen Bereichen vor. - Bild: VDW

Gezeigt werden neueste Entwicklungen und anwendungsnahe Lösungsansätze für den einfachen Einzelzuschnitt im Werkstattbetrieb bis hin zum Massenzuschnitt.

Der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) organisiert gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart, das Symposium Anwendungsforum Sägetechnik. „Wir wollen Maschinen und Werkzeughersteller gezielt mit den Anwendern in den Dialog bringen“, betont Tim Mayer, Gruppenleiter Sägetechnologie am IPA.

In den drei Themenblöcken Sägemaschinen, Sägewerkzeuge und Prozessoptimierung stellen das IPA und unterschiedliche Markführer der Sägebranche anwendungsnahe Lösungsansätze vor. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten so einen Überblick über aktuelle Trends bei den Sägeverfahren selbst, aber auch bei den eingesetzten Werkzeugen und in den Fertigungs- und Automatisierungsprozessen. So können sie sich ein Bild vom Stand der Forschung machen und erfahren gleichzeitig von Technologieführern, was bereits in der unternehmerischen Praxis möglich ist.

Forum Sägetechnik Großbrandsäge
Auch Möglichkeiten zur Vernetzung von Sägemaschinen werden auf dem Anwenderforum diskutiert. - Bild: VDW

Vernetzung und Digitalisierung von Sägemaschinen

In Zeiten von Digitalisierung und Vernetzung darf dabei das Thema Industrie 4.0 natürlich nicht ausgespart werden. Daher werden auch die Chancen und Möglichkeiten für Sägemaschine und die Vernetzung anschließender Prozesse thematisiert.

Fach- und Führungskräfte können sich im Forum Sägetechnik auf der METAV 2018 einen Überblick über den Stand der Dinge in der Sägetechnologie verschaffen und erhalten konkrete Entscheidungshilfen und Hinweise zum Themenfeld Sägetechnik.

Weitere Informationen und Anmeldung auf saegen-stuttgart.de. jd