Ingersoll HiPos­Alu-Fräser

Der Ingersoll HiPos­Alu-Fräser im Einsatz an einer Hightech-Kamerakomponente aus Aluminium. - Bild: Ingersoll Werkzeuge GmbH

Bei HMF Fertigungstechnik in Pölfing-Brunn in der Weststeiermark werden vorwiegend hochpräzise Prototypen aus Aluminium und Edelstahl gefertigt. Unterstützung auf dem Werkzeugsektor und bei der optimalen Fertigungstechnik leistet das Unternehmen TCM Austria Tool Consulting und Management GmbH unter Einsatz von modernen Werkzeugen der Ingersoll Werkzeuge GmbH.

HMF Fertigungstechnik zählt als Spezialist für Fräs- und Bohrbearbeitungen in höchster Präzision. Verarbeitet werden Kunststoffe, Edelstähle, Ni-Basislegierungen und Aluminium. Vor allem die Edelstahl- und Aluminiumbearbeitung nimmt mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Auslastung der Produktionskapazitäten ein. Darüber hinaus bearbeiten die Experten unterschiedliche Prototypen für ihre Kunden schon in 24 h.

Vielfältige Dienstleistungen

Die wechselnden Bearbeitungsaufgaben und die verschiedenen zu zerspanenden Materialien stellen eine hohe Anforderung an Produktionsleiter und Fertigungsplaner bei HMF. Gerade Lohnfertiger stehen ständig im Vergleich zu ihren Mitbewerbern und sind besonders darauf angewiesen, mit wirtschaftlichsten und produktivsten Werkzeugen zu zerspanen. Zumal sich der Kunde im Zweifelsfall auch für die Eigenfertigung entscheiden kann. In diesem sehr wettbewerbsorientierten Umfeld werden die Verantwortlichen bei HMF seit etwa sieben Jahren von dem Unternehmen TCM Austria Tool Consulting und Management GmbH unterstützt, das im benachbarten Stainz (ebenfalls Weststeiermark) ansässig ist. Die von TCM angebotenen Dienstleistungen sind vielfältig, sie reichen von der projektbezogenen Werkzeugauslegung bis zum kompletten Tool Management mit Werkzeugverwaltung und Werkzeugausgabesystem.

Werkstück aus Aluminium
Das fertig bearbeitete Werkstück aus Aluminium. - Bild: Ingersoll Werkzeuge GmbH

Im Fall von HMF Fertigungstechnik sollte der Dienstleister bei der Wahl des geeigneten Zerspanungswerkzeugs beraten sowie Lösungen anbieten, um bestehende Fertigungsprozesse zu optimieren. Für diesen Zweck kann das Fachpersonal von TCM auf die breite Palette von weichschneidenden Ingersoll-Präzisionswerkzeugen zurückgreifen genauso wie auf die Erfahrung und Unterstützung der Ingersoll-Experten.

Hoher Werkzeuganspruch bei Aluminiumbearbeitung

Besonders die Aluminiumbearbeitung ist bei der HMF Fertigungstechnik stetig angestiegen und nimmt mittlerweile einen Anteil von 70 Prozent ein. Gerade bei diesem Fertigungsschwerpunkt bestehen hohe Anforderungen an die eingesetzten Zerspanungswerkzeuge.

Tiefe Kavitäten, hohe Auskragungen und dünnwandige Bauteile stellen maximale Ansprüche an eine schwingungs- und ratterfreie Fräs- und Bohrbearbeitung. Ein typisches Bauteil, auf das diese zerspanungskritischen Eigenschaften zu 100 Prozent zutreffen, sind Kamerakomponenten im High-End-Bereich.

Profil

HMF Fertigungstechnik GmbH

Die Experten des 1999 gegründeten Unternehmens HMF Fertigungstechnik aus Pölfing-Brunn in Österreich bieten ihren Kunden Erfahrung im Maschinenbau und in der Zerspanungstechnik. Sie sind Partner in allen Bereichen des Fräsens und Drehens. Zum Leistungsspektrum gehören unter anderem die Fertigung von Serien- oder Einzelteilen aus sämtlichen Materialien – von Kunststoffen über hochwertige Legierungen bis hin zu Verbundstoffen, Lohnmessungen, Maschinenteile und Komponentenfertigung sowie die Konstruktion im 2D- und 3D-Bereich. Sie bedienen namhafte Unternehmen der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, aber auch Betriebe der Elektronikindustrie, Medizin- und Vakuumtechnik. Ein Team von mehr als 20 Mitarbeitern sorgt auf einer Produktionsfläche von knapp 1000 m² für Stabilität und Qualität.